Instrumente der anderen Art: Theremin


(c) Wikipedia
„Am Mittwoch den 3. vom Mai, spielen „Sasha Pushkin“ (Piano) & „Sid Ardbeg“ (Theremin) im White Trash Fast Food, Schönhauseralle 6-7.

Beginn um 21h in 3 Sets bis wir umfallen oder die Burgers kalt und die Biere warm sind.

Freu mich, bis danni!

Sid“
Soweit so gut, aber wie klingt dieses Instrument? Erfahrungsberichte?

Eine Antwort zu “Instrumente der anderen Art: Theremin”

  1. Dr. Sagittarius Sagt:

    Hallo!
    Das *THEREMIN*, zu deutsch *AETHERWELLENGEIGE* ist das wunderschoenste Instrument ueberhaupt. UND: Das einzige Instrument, das ich, Dr. Sagittarius, perfekt beherrsche und innig liebe.
    Die Zuneigung ist verschiedenen Ursprungs: Meinen ersten Kontakt zum Theremin hatte ich vollkommen unwissend, als ich mit elektronischen Bauteilen, die eigentlich fuer eine gigantische *TESLASPULE* gedacht waren, herumgespielt habe: Irgendwann hat es angefangen zu pfeifen, dann haeuften sich die Beschwerden von Herzschrittmachertraegern aus der Nachbarschaft und schliesslich stand es vor mir: Mein selbstgebautes Theremin.
    Leider nur in der einfachen Version – mit nur EINER Antenne. D.h. man kann nur die Tonhoehe erzaubern und nicht die Lautstaerke. Das ist ein wenig doof.
    Aber Dr. Sagittarius waere nicht Dr. Sagittarius, wenn er nicht ewiglich weitergeforscht und ganz genau die Forschungsergebnisse der Konkurenz beaeugt haette. Und siehe da: Im internationalen Verrueckteforscherforum von Ebay tauchte tatsaechlich eine Entwicklung auf mit DREI Antennen!
    Und was soll ich sagen: Die Musik ist wunderbar! Sooo wunderbar, dass ich die Filmmusik meines naechsten Filmes damit bestreiten werde!
    Einen kleinen Vorgeschmack gibt’s vielleicht irgendwann auf diesem Kanal, wenn alle damit einverstanden sind, dass ich es aus elektromagnetischen Aetherwellengruenden bevorzuge *NICHT* so perfekt gekleidet wie der Herr auf dem Bild oben, sondern eher *OHNE* jede Art von Kleidung, die naemlich furchtbare Interferenzen erzeugt, aufzutreten. Naja. Vielleicht trage ich als Kompromiss ’nen alten Leopardenbikini oder so…

    Viele Gruesse,
    Euer Dr. Sag.
    (geht jetzt Schlangen beschwoeren)

Hinterlasse eine Antwort