French Connection vs Filmmogul : die neu Art der Berichterstattung in der Medienliga Berlin

Am 30.11.06 trafen die beiden Fußballmannschaften in der 1. Medienliga Berlin aufeinander.
Schluß mit dem Steno-Geschreibsel, Schluß mit den gepushten Schlagzeilen.
Der Spielbericht muß gerade in der Medieliga ein wenig modernisiert werden, zum Beispiel so:

_______
Nachtrag am 22.11.06
Wie ein gewisser „brutus.buckeye“ in den Kommentaren richtig festgestellt hat, stimmt das angegebene Datum der Begegnung nicht: Es war der 30.Oktober, an dem die Mannschaften übereinander her fielen.

6 Antworten zu “French Connection vs Filmmogul : die neu Art der Berichterstattung in der Medienliga Berlin”

  1. Thorsten Telekom Sagt:

    Klasse Beitrag, könnt Ihr öfter wiederholen!
    Aber was habt Ihr gegen Deutsch?
    Vielleicht könnt Ihr Montag das Blatt ja wenden, und wir rächen Euch gegen French Connection!
    Bis neulich, Thorsten

  2. mogul Sagt:

    Och, gegen die Jungs vom „Deutsch MAGAZIN“ hab ich eigentlich gar nix, es ist nur so wie mit Bayern und St. Pauli, man kann nur einen von beiden richtig lieb haben.

  3. Dörthe Eickelberg Sagt:

    spitzenleistung! weitermachen!

  4. brutus.buckeye Sagt:

    Nett so ein Blick in die Zukunft. So wird Mogul also am 30.11.2006 spielen…
    ;-))

    >Am 30.11.06 trafen die beiden Fußballmannschaften in der 1. Medienliga >Berlin aufeinander.

  5. filmmogul » Blog Archiv » Universal vs Filmmogul (Medienliga Berlin) - die andere Art der Berichterstattung #2 Sagt:

    […] filmmogul kontrollierter Größenwahn! film, foto, fantasie « French Connection vs Filmmogul : die neu Art der Berichterstattung in der Medienliga Berlin […]

  6. filmmogul » Blog Archiv » Filmmogul vs Deutsch Maganzine (Medienliga Berlin), die andere Art der Berichterstattung # 3 Sagt:

    […] Am 27.11.06 trafen die beiden Fußballmannschaften in der 1. Medienliga Berlin aufeinander. Vom Erfolg der ersten Video-Berichterstattung angefixt, folgt hier nun schon die 3. Ausgabe. Der Friedenauer Zwergfilm gegen das Hochglanzmagazin DEUTSCH: […]

Hinterlasse eine Antwort