Zwei Jahre Frankreich # 38 Der St. Martin von St. Martin


So ein Tag des offenen Denkmals hat schon was für sich.

Der Journee du Patrimoine öffnet uns die Kirche gegenüber, die nur unregelmäßig für Gottesdienste geöffnet wird (vorwiegend am Donnerstag Vormittag) und nur einmal seit August 2007 musste die Glocke eine Beerdigung begleiten.

In der Kirche entdecken wir gregorianische Noten, die dem Zerfall Anheim fallen und wünschen uns einen Gönner, der die kleine Kirche vor dem totalen Zerfall bewahrt.
An Regentagen kommt es vor, dass das Wasser über den herrlichen Kirchenboden rauscht.

Und da hängt er dann auch, der St. Martin aus St. Martin:

Auf der Suche nach dem passenden Sponsor finde ich einen Schweizer, den es nach Frankreich gezogen hat. Er beschreibt seine Erfahrungen mit dem Patrimoine hier.

Tags:

Eine Antwort zu “Zwei Jahre Frankreich # 38 Der St. Martin von St. Martin”

  1. puky 12 zoll kinderfahrrad Sagt:

    puky 12 zoll kinderfahrrad

    filmmogul» Blogarchiv » Zwei Jahre Frankreich # 38 Der St. Martin von St. Martin

Hinterlasse eine Antwort