Noch ein Hummer auf freiem Fuss

George ist ein weiterer 140 Jahre alter Hummer, der aus seinem Becken in Manhattan – im City Crab and Seafood – schon im Januar 2009 befreit wurde.
hummer_george_140jahre_9kg_frei
Die Befreiung eines weiteren Hummers mit Namen Craig (story siehe hier) aus dem Halu Japanese Restaurant & Grill in Brooklyn war inspiriert durch die Freilassung von George.
Inspiriert ist vielleicht das falsche Wort, es gibt Gesetze in NY, die es verbieten Hummer über einer gewissen Größe überhaupt zu halten.
PETA (People for the Ethical Treatment of Animals), eine Tierschutzorganisation, hatte sich für die Freilassung beider Lobster eingesetzt und konnte auch das Japanische Restaurant HALU überzeugen, dem alten Knaben ein neues Leben zu schenken.
Beide Restaurants sind mir vollkommen unbekannt, aber abgesehen davon, dass man Hummer nicht aus einem Restaurantbecken kauft/verspeist, sind die angebotenen Hummergerichte im City Crab and Seafood meist eine Verschandelung. Hummer mit Macaroni oder Lobster Thermidor oder Lobster Newburg überlagern den Hummergeschmack und bringen seine Einzigartigkeit nicht zur Geltung. Diese Kombination von Hummer und Käse oder Majosaucen ist ein Graus. Immerhin gibt es nicht das amerikanischste aller Lobster-Gerichte: Steak Lobster1!

  1. dazu später, das verkrafte ich heute Abend nicht mehr []

Tags:

4 Antworten zu “Noch ein Hummer auf freiem Fuss”

  1. Mäusebefreierin Sagt:

    Hummerbefreier, hört sich gut an.Egal,wer es initiiert hat, Craig und George wird das nicht interessieren.Sie sind frei.Allein diese Meldung wird wahrscheinlich zur weiteren Befreiung mancher Hummer beitragen.
    Was weiß man eigentlich über Hummer? Ich höre das erste mal,dass sie so alt werden.Was haben Craig und George in all diesen Jahren erlebt? Bleiben sie an einem Ort? Welche Strecken legen sie zurück?
    Welche Meeresgründe haben sie in dieser Zeit ergründet? Nicht nur ein Film über die Befreiung , sondern auch über das Leben eines Hummers, wäre sehr intressant!
    Wie alt ist denn eigentlich ein durchschnittlicher Hummer, den man fängt?

  2. Christian Sagt:

    Es gibt wirklich einige wissenswerte Dinge über Hummer, ich bin schon am recherchieren…

  3. Jan Sagt:

    Ich dagegen finde die Vorstellung Hummer zu sein ziemlich öde.
    Den ganzen Tag verpennen, mich in nasskalten Felsspalten und Hohlräumen zu vestecken um dann nachts im Trüben zu fischen, ich weiß nicht, was soll man da ergründen?
    Und das ganze 140 Jahre lang? Ständig nur davon träumen ein Korallenfisch zu sein, bestraft durch pausenlose Albträume von Kochtöpfen und Menschen mit weißen Mützen?
    Nein!
    Dann schon lieber der andere Hummer mit 6.6 Ltr Turbodiesel und 300 PS

  4. Gastronomie Sagt:

    Kann man eigentlich auch Hummer in Deutschland züchten oder gibt es vielleicht sogar eine deutsche Hummerzucht?

Hinterlasse eine Antwort