Archiv für die Kategorie ‘Allgemein’

Courrier accidenté, Crash Mail, Katastrophenpost

Freitag, 08. Januar 2010

„Courrier accidenté“, französisch für „Katastrophenpost“ (englisch: crash mail bzw. wreck mail), bezeichnet nicht den Steuerbescheid mit einer kräftigen Nachzahlung, nein er ist ein Fachbegriff aus der Philatelie (Briefmarkenkunde) und bezeichnet Post, die aus verunglückten Flugzeugen, Eisenbahnen, Schiffen oder Luftschiffen oder Space Shuttles (?) geborgen wurde.
Zu bestimmten historischen Ereignissen gibt es sogar Literatur, siehe: Arthur Falk: Hindenburg Crash Mail. The Search Goes on. Falk, Jericho N.Y. 1975 (englisch).
Dieses Sammelgebiet hat es in sich und Indiana Jones hat bestimmt ein Album in seinem Arbeitszimmer mit gesammelten Überbleibseln von nie angekommenen Schriftstücken, zu deren Geschichte er einiges zu berichten wüsste.

crash mail

crash mail


Wie zum Beispiel dieses Schriftstück, das aller Wahrscheinlichkeit nach, auf dem Weg über Griechenland in der Nähe von Athen unsanft landete. Die Recherche hierzu kann man hier nachlesen.

crash mail - Rückseite

crash mail - Rückseite

Auch wenn sich herausstellt, dass es sich bei dem Schriftstück nur um ein aufgeweichtes in den Regen gekommenes Papierchen handelt, so hat allein die Recherche einen Motor in Gang gesetzt, eine Geschichte zu erfinden, wie, warum und wieso der Brief auf Reisen ging und welches Schicksal mit seinem nicht ankommen verknüpft ist.

Wer das Ganze nur unter dem philatelistischen Gesichtspunkt betrachten möchte, dem sei „The Wreck & Crash Mail Society“ empfohlen, da kann er sich mit Gleichgesinnten austauschen. Diese Organisation gibt auch vierteljährlich das Journal „La Catastrophe“ (siehe unten) heraus, in dem die Forschungsergebnisse der vier Abteilungen (Flugzeugabsturz, Eisenbahnunglück, Schiffsunglück und eine Gruppe mit dem Titel „the Suspended Mail/Conflicts Study Group“) dokumentiert werden. Die letzte Gruppe widmet sich allen Katastrophen, die nicht durch die anderen Felder abgedeckt sind: räuberische Entführung, Erdbeben, Brände, Vulkanausbrüche, Flut, Terrorismus, u.s.w.

Critique of La Catastrophe

Who the fuck is Don Hopkins?

Donnerstag, 17. September 2009

Bei der Bereinigung von unerkannten Freunden auf facebook, kam mir so mancher interessante Fisch ins Netz geschwommen. Zum Beispiel ein Herr Scheer, der sich als ein anderer ausgibt, als er ist (ein Fall für „Avatare und Identitätsschwindel“ etc. pp), aber auch solche wie Mr. Don Hopkins.
Eine Freundin hat ihn in Amsterdam kennengelernt und nun wollte ich ihn auch mal näher kennenlernen, da er unter anderem der Mit-Erfinder oder Programmierer von den Sims ist. Wie es zu den Sims kam, hat er ihr gleich am ersten Abend erzählt. Die Bude eines Freundes war abgebrannt und da haben sich die Freunde an den Rechner gesetzt und ihm eine digitale neue Behausung gebaut…
Derzeit will er wieder an der Seite von Will Dazu schreibt er:

I just quit my job at TomTom to work with Will Wright again, for his start-up Stupid Fun Club. He just left EA to work on SFC full time, and …

Er berichtet von seinen Versuchen als VJ und schickt mir eine ganze Liste seiner Werke:

Programmieren müsste man können.

Fragt mich bitte nicht, was da gewarpt wird: WarpOMatic eben. Es sieht nach einer Portion zu viel geraucht aus:

Hacking: Krieg im Kinderzimmer leicht gemacht

Montag, 18. Mai 2009

hulklauncher
Heute mal ein völlig unangebrachter Hinweis auf neueste „Kinderzimmer productions„. Damit gieße ich Wasser auf die Mühlen der von der Leyen, die so gerne ihre geliebten Internetsperren einführen möchte. Es gibt so viele Anwärter für diese Sperren, zum Beispiel die derzeit verfügbaren Knarren auf dem Spielzeugmarkt.
Mit ein bißchen Grips und der erforderlichen Hacking-Anleitung kann man Dinge hervorbringen, die es mit Sicherheit auf Anhieb auf den Index der von der Leyen schaffen: z.B. die auf hack a day vorgestellte Maschine zum Abballern unautorisierter „Kinderzimmerbesucher“. Besser gesagt, das hierzu gedrehte Lehrvideo. Es zeigt auf angst einflößende Weise, wozu ein Durchschnitts-Freaks mit Bastelkenntnissen heute fähig ist.
Wenn man schon mit einem Computer, ein wenig Technik und einer Spielzeugknarre so eine Maschine bauen kann, die Zielerkennung, Ausweiskontrolle und bei nicht Identifikation die „Liquidation“ vornimmt, dann will ich gar nicht wissen, was die Militärs alles in ihren Stuben zusammenmontieren.

Beim vorgestellten Video handelt es sich um die Anleitung zum Hack eines
Hasbro Nerf N Strike Vulcan EBF-25 Blasters
, den man schon ab 6 Jahren empfiehlt.
Andererseits zeigt das Video auch, was Hacking mal im uranfänglichen Sinn bedeutete: alles was man aufschrauben kann, soll man aufschrauben, um es zu verstehen. Nur so kann man zu Erkenntnissen kommen. Wie man die gewonnenen Erkenntnisse dann anwendet, das steht auf einem anderen Blatt.

Weicheiwörter – völlig aus der Mode gekommen

Donnerstag, 14. Mai 2009

weicheiworter
Anbei eine Liste von Wörtern, die bei einem Wettbewerb des Radio Senders FFH eingereicht wurden. Als Förderer der Weichei-Wörter kann Harald Schmidt gelten, der mit seinem „Warmduscher“ den Trend gepusht hat. Was dann alles danach kam, ist teils von fragwürdiger Qualität, so zum Beispiel große Teile der Datenbank der Synonyme für Weichei-Wörter.
Ich liebe die Sammlung der Radiomacher, weil sie die deutschen Sprach-Baukasten-Vorteile voll ausnutzen und somit eine sprachliche Einzigartigkeit darstellen. Die Franzosen brauchen für eine solche Umschreibung mindestens einen Nebensatz.
Außerdem werden sie diese Jahr schon 10 Jahre alt, also Zeit für ein Comeback.
Sauna-Unten-Sitzer, Unterhosenbügler, Festnetztelefonierer, Frauenversteher, Laternenparker, Backofenvorheizer, Seerosen-Gießer, Mahngebühren-Bezahler, Beckenrand-Schwimmer, Koffeinfreitrinker,
Beipackzettel-Leser, Mittelspurfahrer, Christbaumkugelnpolierer, Süßfrühstücker, Vorgesetzten-Aktenkofferträger, Kissenknicker, Käserindenabschneider, Ampel-Gelb-Bremser, Apfelschäler, Strohsternbastler, Foliengriller, Vorwärts-Einparker, Chef-Grüsser, Handschuh-Träger, In-Fahrtrichtung-Sitzer, Lametta-Bügler, Sockenfalter, Andy-Möller-Fan, Mandarinen-Entkerner, Mit-Besteck-Esser, Brustbeutel-Träger, Neujahrs-Nichtraucher, Klamotten-am-Vortag-Rausleger, Frauennamenannehmer, Verfallsdatum-Leser, Warmbadetag-Schwimmer, Vorabend-Einchecker, Benzinpreis-Vergleicher, Brötchen-über-der-Spüle-Aufschneider, Sitzpinkler, Zahnarzt-Termin-Verschieber, Traubenkern-Ausspucker, Lindenstraßen-Kucker, Mädchen-Zeuger, Schlafzimmerheizer, Enten-Fütterer, Mondfinsternis-Aufsteher, Garagenparker, Namen-Nenner, Tastatur-Abdecker, Standheizungs-Fernbediener, Comic-Socken-Träger, Happyendheuler, Happy-Hour-Trinker, Pauschalurlauber, Landungsklatscher, Alle-Die-Mich-Kennen-Grüsser, Handbuch-Leser, Reh-Streichler, Abspann-Gucker, Wärmflaschen-Schläfer, Balkon-Raucher, Stummrülpser, Duftbaum-Fahrer, Einfach-Millionär, Chef-Witz-Lacher, Labello-Benutzer, Pfützen-Umläfer, Photo-vom-Freund-im-Portemonnaie-Dabeihaberin
Räumfahrzeug-hinterher-Fahrer, Weinschorle-Trinker, Buch-zum-Film-Leser, Zahnpasta-Tuben-Aufwickler, Offline-Leser, Sitz-Büglerin, Cabrio-Geschlossen-Fahrer, M&M’s-Nach-Alphabet-Esser, In-Die-Hand-Huster, Handy-Am-Gürtel-Träger, Rabatt-Marken-Sammler, Semmel-Brösel-Sortierer, Sitzplatz-Reservierer, Benzinverbrauch-Ausrechner, Aspirin-Vor-Dem-Schlafengehen-Einnehmer, Abschieds-Heuler, Moorhuhn-Beschützer, Bei-Mami-Wascher, Gewinn-Mitnehmer, Haustür-Zweifach-Abschließer, Teletubbies-Zurück-Winker, Überraschungs-Ei-Schüttler, Wechselgeld-Nachzähler, Kassenzettel-Nachprüfer, Blumen-Bequatscher, Kinder-Karussell-Fahrer, Rechts-Links-Wangen-Bussi-Geber, Glatzenkämmer, Samstags-Auto-Wascher, Zwei-Ärzte-Aufsucher, „Gute Nacht, John Boy“-Sager, Geheimzahl-Aufschreiber, Kanaldeckel-Ausweicher, Bei-Gefahr-Dackel-Hochnehmer, Hörnchen-Tunker, Umgehungsstraßen-Befürworter, Supi-Sager, Spülhandschuh-Träger
UPDATE:
Ein ganz wichtiges, welches vor 10 Jahren noch nicht sehr geläufig war, fehlt: Internet-Ausdrucker

Titel it!

Mittwoch, 13. Mai 2009

bin_lade_in_brasilien
Ihr könnt es jetzt glauben oder nicht, aber Bin Laden versteckt sich in Südbrasilien. Der schlagende Beweis siehe oben. In der schäbigen Hütte bringt er Essen und anderen westlichen Kram an den Mann.

Also los1:
Titel it! einfach eine Überschrift für dieses Foto finden und in die Kommentare schreiben.2

  1. zum Vergrößern auf das Foto klicken, im neuen Fenster nochmals auf das Foto klicken, um zur vollen Größe zu kommen []
  2. Die Geschichte von Titel it! begann hier. []

Mein Artikel zur E-Petition gegen Internetsperren ist online

Freitag, 08. Mai 2009

gulli_news_on_top
Der Artikel auf gulli zur E-Petition50000 und wie geht es weiter?“ hat es an die Spitze der News geschafft, das freut mich ungemein. An dieser Stelle möchte ich auch mein Doppelleben als double screening aufdecken. Unter diesem Namen habe ich bereits mehr als 100 Artikel für gulli geschrieben.

Hexerei – ein Junge soll gesteinigt werden

Donnerstag, 30. April 2009

Während wir lässig ausharren können, bis irgend jemand ein Mittelchen gegen den Schweinevirus findet, verharrt Majori, ein zwölfjähriger Junge, in der Demoratischen Republik Kongo in Angst. Gegen die Unwissenheit von Dorfbewohnern anzugehen, die zudem von einer Art religiösem Wahn aufgeputscht sind, dauert länger als 3 Wochen.
Man kann hier noch wegen „Hexerei“ angeklagt werden und schuldig gesprochen, wird man gesteinigt.
quotidien001
Im Leitartikel von Mon Quotidien heißt es, der Junge habe mit Freunden einen Film gesehen, in dem eine Hexe vorkam. Er habe danach behauptet, er könne das gleiche vollbringen wie die Hexe. Als die Kinder das weitererzählten, wollte die Dorfbevölkerung umgehend das Haus mit seiner Großmutter (der Junge ist Waise) niederbrennen.
Die Hilfsorganisation „children´s voice“ bemüht sich um Kinder in der betroffenen Region. Wenn ich nur wüßte wie helfen?

Mash-up! Mashup-Video

Dienstag, 28. April 2009

Die Video-Musik-Collagen kommen. Wir brauchen keine Originale mehr, der Stoff reicht für das nächste Jahrhundert aus.
Man nehme bekannte Musik, verstreute Musiker auf der ganzen Welt und einen Mixer:


Playing For Change | Song Around The World „Stand By Me“ from Concord Music Group on Vimeo

Für mich ist das Mashup-Video eine der eindrucksvollsten Möglichkeiten der vernetzten Welt.

Siehe auch:
Kutiman mit seinem funkigen Mix:

funktioniert auch in der klassischen Musik, z.B. beim virtuellen Sinfonieorchester:

Wie wäre es heute mit ein wenig Kreativität am Arbeitsplatz?

Dienstag, 28. April 2009


EepyBird’s Sticky Note experiment from Eepybird on Vimeo.
Den Erfinder des Post-it, Art Fry, traf Cory Doctorow von Boing Boing.

Titel it!

Montag, 27. April 2009

mailand
Ganz lieben Dank dem „Schweizer Elefantenmenschen“, der mir das Foto geschickt hat!
Also los1:
Titel it! einfach eine Überschrift für dieses Foto finden und in die Kommentare schreiben.2

  1. zum Vergrößern auf das Foto klicken, im neuen Fenster nochmals auf das Foto klicken, um zur vollen Größe zu kommen []
  2. Die Geschichte von Titel it! begann hier. []

What you see is not what you get

Sonntag, 26. April 2009

lautet das Motto der wunderschönen katholischen Industriestadt Tilburg im Süden der Niederlanden. Wenn eine Stadt mit diesem Slogan für sich Reklame macht, versteht der geneigte Leser sicher, dass ich ihm ein Foto dieser geballten städtebaulichen Pracht erspare.
„What you see is not what you get“ war aber auch das Motto meines spontanen T-Shirt-Kaufs auf dem Markt letzte Woche. Ich schlenderte so durch die Stände, als mir plötzlich ein schönes graues T-Shirt mit Glitzerstein- Beschriftung ins Auge fiel, afgepreist, wie es hierzulande so schön heisst, auf nur 5 EURO. Aufschrift: (in meinen Augen) Dixie-Chicks, eingebettet in ein Herz. Da meine Verlobte Dixie-Chicks-Fan ist, dachte ich, das sei doch eine nette Überraschung, bei unserem nächsten Treffen dieses sexy T-Shirt zu tragen. Gedacht, gekauft.
Bei der Anprobe zuhause musste ich leider feststellen, dass das Shirt für mich doch etwas eng war, darum beschloss ich, es der Verlobten selbst zu verehren. Nun merkte ich jedoch erst, dass da überhaupt nicht Dixie-Chicks draufstand, sondern….
Ich bellte die Verlobte aan und erzählte von Verwechslung und falscher Größeneinschätzung und fragte: „Wat vindt je eigentlijk van de Sugababes?“, weil ich nicht mehr sicher war, ob sie auch diese Band für würdig befand, um sie durch das Tragen eines T-Shirts zu promoten.
Glücklicherweise war das der Fall und ich freute mich darauf, sie am kommenden Wochenende in diesem sexy Out-Fit genießen zu können. (Ist doch eigentlich noch besser als sich selbst ins knappe Leibchen zu zwängen…)
Es wurde Samstag, die Geliebte kam und das T-Shirt fand Gnade vor ihren Augen, allerdings fragte sie beim Lesen der Aufschrift: „En waar maria-tilburg
Denn beim genaueren Hinsehen ergab sich, dass das T-Shirt tatsächlich den Pussy Cat Dolls gewidmet war!
Zum Glück findet mein Schatz auch diese Band fijn (wenn mal sexy Frauen mitsingen…), für mich stellen sich jetzt allerdings mehrere Fragen:
1. Muss ich einen Demenz-Test machen?
2. oder bin ich einfach nur ein bisschen überarbeitet?
3. Achte ich bei Bands, die aus attraktiven Frauen bestehen, so stark aufs Äussere, dass mir gar nicht auffällt, dass sie unterschiedlich heißen und unterschiedliche Musik machen?
4. Wo kann ich ein T-Shirt von den Scissor Sisters kaufen 😉

Mit verwirrten groeten from the lowlands
poppins_kl.gif
Oranje

Titel it!

Freitag, 10. April 2009

hotel
„Entweder ich schiele oder der Schildermaler war ein Spaßvogel?“
Also los1:
Titel it! einfach eine Überschrift für dieses Foto finden und in die Kommentare schreiben.2

  1. zum Vergrößern auf das Foto klicken, im neuen Fenster nochmals auf das Foto klicken, um zur vollen Größe zu kommen []
  2. Die Geschichte von Titel it! begann hier. []

Titel it!

Donnerstag, 09. April 2009

schuertze
Omi-Bedarf!
Also los1:
Titel it! einfach eine Überschrift für dieses Foto finden und in die Kommentare schreiben.2

  1. zum Vergrößern auf das Foto klicken, im neuen Fenster nochmals auf das Foto klicken, um zur vollen Größe zu kommen []
  2. Die Geschichte von Titel it! begann hier. []

Titel it!

Mittwoch, 08. April 2009

boot
„Machen wir jetzt einen auf Postkarte!“
Also los1:
Titel it! einfach eine Überschrift für dieses Foto finden und in die Kommentare schreiben.2

  1. zum Vergrößern auf das Foto klicken, im neuen Fenster nochmals auf das Foto klicken, um zur vollen Größe zu kommen []
  2. Die Geschichte von Titel it! begann hier. []

Titel it!

Dienstag, 07. April 2009

pericolo_di_morte
Seine letzten Worte: „Was heißt eigentlich Pericolo di morte?
Also los1:
Titel it! einfach eine Überschrift für dieses Foto finden und in die Kommentare schreiben.2

  1. zum Vergrößern auf das Foto klicken, im neuen Fenster nochmals auf das Foto klicken, um zur vollen Größe zu kommen []
  2. Die Geschichte von Titel it! begann hier. []

Titel it!

Montag, 06. April 2009

toepfe
Wer die Wahl hat hat die Qual!
Also los1:
Titel it! einfach eine Überschrift für dieses Foto finden und in die Kommentare schreiben.2

  1. zum Vergrößern auf das Foto klicken, im neuen Fenster nochmals auf das Foto klicken, um zur vollen Größe zu kommen []
  2. Die Geschichte von Titel it! begann hier. []

Titel it!

Sonntag, 05. April 2009

speicher_feuertuer
Da wird nicht mit Imperativen gespart, wenn es in Richtung Speicher geht.
Also los1:
Titel it! einfach eine Überschrift für dieses Foto finden und in die Kommentare schreiben.2

  1. zum Vergrößern auf das Foto klicken, im neuen Fenster nochmals auf das Foto klicken, um zur vollen Größe zu kommen []
  2. Die Geschichte von Titel it! begann hier. []

Titel it!

Samstag, 04. April 2009

chez_simone
Also los1:
Titel it! einfach eine Überschrift für dieses Foto finden und in die Kommentare schreiben.2

  1. zum Vergrößern auf das Foto klicken, im neuen Fenster nochmals auf das Foto klicken, um zur vollen Größe zu kommen []
  2. Die Geschichte von Titel it! begann hier. []

Titel it!

Freitag, 03. April 2009

steine_schatten
Also los1:
Titel it! einfach eine Überschrift für dieses Foto finden und in die Kommentare schreiben.2

  1. zum Vergrößern auf das Foto klicken, im neuen Fenster nochmals auf das Foto klicken, um zur vollen Größe zu kommen []
  2. Die Geschichte von Titel it! begann hier. []

Titel it!

Donnerstag, 02. April 2009

puppenkopf
Also los1:
Titel it! einfach eine Überschrift für dieses Foto finden und in die Kommentare schreiben.2

  1. zum Vergrößern auf das Foto klicken, im neuen Fenster nochmals auf das Foto klicken, um zur vollen Größe zu kommen []
  2. Die Geschichte von Titel it! begann hier. []