Artikel mit ‘Andrej Holm’ getagged

Der Fall Andrej Holm und das hilflose Strampeln des BKA

Dienstag, 27. Januar 2009

Wie ich an anderer Stelle berichtet habe, wurde der Fall des Berliner Soziologen Andrej Holm, der im Verdacht steht, einer terroristischen Vereinigung anzugehören (militante Gruppe kurz „mg“) von Hans Weingartner verfilmt.
„Deutschland ´09“ ist ein Episodenfilm aus 13 Kurzfilmen namhafter deutscher Regisseure und feiert am 13. Februar bei der Berlinale seine Weltpremiere.
Allerdings lässt mich der Fall nicht mehr in Ruhe. Da er teilweise aufschlussreich über Polizeiarbeit und deren Versagen berichtet.
Zum einen kann man den ganzen Fall Andrej Roth bei der Lebensgefährtin Anne Roth in deren Blog Annalist nachlesen, zum anderen Berichten viele Quellen „von außen“ darüber.
Auf Heise finde ich einen Artikel, er mir glaubhaft versichern will, dass das BKA nicht fähig ist, eine per PGP/GnuPG verschlüsselte Datei zu knacken:

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat offenbar versucht, eine mit PGP/GnuPG verschlüsselte Datei zu öffnen und sich dabei an verschiedene Wissenschaftler, aber auch an das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik gewandt.

Wie bitte, nicht mal das BKA kann eine solche Datei öffnen? Braucht gar die Hilfe (ohne Erfolgsgarantie!) überteuerter Wissenschaftler aus Köln dazu?
Wenn Anne Roth im Interview über die Ermittlungen und deren Pannen spricht, dann hört es sich nach einem „Rosa Panther“ an und nicht nach einer ernst zunehmenden Behörde.
Der Computer stürzt vier mal ab, weil das BKA mitschneidet, der Typ mit dem Strick-Pullover ist schon wieder im Einsatz, um unauffällig zu beschatten…
Das sind doch die 80er?
Vielleicht ist es dringend notwendig, dass Herr Schäuble seine Leute in ein anderes Jahrhundert führt und dazu die Methode mit der Brechstange anwendet, weil er sich sonst in aller Öffentlichkeit dem Gelächter preisgibt und nie den Respekt bekommen wird, nachdem er sich so krampfhaft sehnt.
Für alle anderen, die böses im Schilde führen, ist dieser Fall eine Gebrauchsanleitung zum Verarschen des BKAs.