Artikel mit ‘Briquebec’ getagged

Ein Jahr Frankreich # 15 Wenn der Nachbar „Tag der offenen Tür“ hat

Montag, 22. Oktober 2007

Ein Jahr Logo
Immer im September, wenn die Franzosen wieder in ihrem Land unter sich sind, gibt es den Tag des Denkmals: „Les Journées du Patrimoine“ Genauer vielleicht mit „Tage des kulturellen Erbes“ zu übersetzen.
Dann kann man ausgesuchten Orten einen Besuch abstatten, obwohl am Tor „Privatbesitz“ steht.
Die einmalige Chance unseren nächsten Nachbarn in die Suppenschüssel zu schauen, lassen wir uns nicht entgehen: „La Cour“ oder „le Manoior“ in St. Martin le Hébert hat geöffnet:
programm "Les journées de la Patrimoine"
Mit stolzgeschwellter Brust wird das Anwesen präsentiert, der Schloßherr persönlich reißt die Eintrittskarten ab und seine Söhne passen auf, dass sich keiner verirrt. Das Schlößchen (aus dem 15. Jahrhundert bis 17. Jahrhundert) mit Wassergraben, schön symetrisch von 4 Türmen eingerahmt, liegt malerisch an einem Bach, der zum Wassergraben gestaut wird.
lacour
Links vorne der Taubenturm, daneben sieht man den Kamin der hofeigenen Bäckerei.
Der Taubenturm ist innen hohl.
Taubenturm
Eine spezielle Mauertechnik (1596 helle Steine, aus einem Steinbruch bei Valognes gewonnen, wurden versetzt zueinander aufgeschichtet), ermöglicht es, dass bis zu 4000 Taubenpaare im Turm nisten konnten. Wozu ein Taubenturm?
Eier, Sonntagsbraten und Dung für den Terrassengarten hinterm Schloß.
Noch ein paar Bilder von „la cour“.