Artikel mit ‘La Manche’ getagged

# 62 Wintereinbruch auf Französisch

Dienstag, 03. Februar 2009

flaggezwei_jahre_frankreich
Man ist es einfach nicht gewohnt hier in der Normandie. Seit über 10 Jahren gab es keinen Schnee mehr und nun 20 cm in ein paar Stunden. Autos bleiben massenweise liegen, Räumfahrzeuge gibt es scheinbar nicht und bei uns kommt sowieso keines vorbei. Das Auto kann nicht mal aus dem Hof bewegt werden (nun nicht mehr). Nicht mal die Hauptstraßen sind frei, die N13, Verkehrsader in La Manche wir einfach die ganze Nacht gesperrt -vorsorglich. Der Kühlschrank ist voll und es ist wunderschön draußen:
dsc00387
Winterruhe!

Zwei Jahre Frankreich # 39 Ausländer sein

Donnerstag, 09. Oktober 2008


Die Vereinsmeierei ist international. Auch bei Carentan im malerischen Marais1 :

30 km einfach muss ich fahren, um einem Verein beizutreten, der Sprachunterricht für Ausländer anbietet.
Er kümmert sich vorwiegend um Englischsprachige Menschen in La Manche, die die größte Gruppe von Ausländern, bilden. Die Engländer, Iren und eine Belgierin, die als Amerikanerin durchgehen will,2 versuchen neben mir, ihr Französisch aufzupolieren.

In der association „Les Anglophones du Marais“3 bin ich der Quoten-Deutsche. Im Departement „La Manche“ bin ich einer von ca. 300 Protestanten4 neben 485 000 Katholiken.
In Frankreich bin ich schlicht Ausländer und ja, ich gebe es zu, manchmal fühle ich mich ein wening verloren.
Ohne die Sprache richtig zu verstehen, lebt man unter einer Käseglocke.
Man wird seines Charakters, seines Humors und seiner Intelligenz beraubt.
Manche Sprach-Enklave zum Beispiel in Gorges (350 Seelen-Dorf in der Nähe von Carentan) existiert.
Zuhause und bei diesem ersten Treffen des Vereins spricht man vorwiegend Englisch, aber mit Integration hat das nichts zu tun.
Die Stimmung ist dennoch prächtig, zwei ältere Damen setzen durch, dass sie auch im vierten Jahr den Anfängerkurs besuchen dürfen – man muss ja nicht wollen.
Der Englische Humor liegt mir und die Menschen sind sympathisch.
Mit dem Sprachkurs hoffe ich die Käseglocke ein wenig weiter anzuheben. Ich werde auch im zweiten Jahr der Isolation nicht die geringste Chance geben.
Immerhin werde ich zur 4. Gruppe gerechnet „advanced“ und darf mit vier anderen Schülern ab nächsten Mittwoch zusammen büffeln.
Well, let´s see.

  1. Le Marais ist eine Landschaft bei Carentan, die die meiste Zeit des Jahres überschwemmt ist. Nur in den Sommermonaten wird sie als Weideland genutzt. []
  2. das würde ich auch wollen, wenn ich Belgier wäre! Bei den Belgiern ist ja sogar die Auslage des gewöhnlichen Bäckers pornographisch (siehe unten) und lässt die schlimmsten Traumata des Landes unbewältigt erscheinen:
    []
  3. Description:
    An Association formed to help and encourage English speaker learn French. We have 3 levels of classes: Beginners, Intermediate & Advanced. Lessons held on a weekly basis in Carentan (50) from end September 2006. []
  4. die auch in Carentan diese beschämende Baracke im Industriegebiet als Kirchenzentrum nutzen:
    []