Artikel mit ‘Promis’ getagged

Promis auf Twitter – Tweetpromis

Mittwoch, 04. März 2009

Während ich hier noch im Quark stecke, machen andere gleich ganze Internetseiten aus der Idee, Promis, die sich auf Twitter tummeln, mal genauer unter die Lupe zu nehmen – zumindest vermute ich das, wenn ich lese: Tweetpromis.
So heißt die Internetseite, auf der man nun gesammelt die Liste der sogenannten Promis antreffen kann. Demnächst wird es sicher einige Seiten geben, die um die Vorherrschaft auf dem Markt kämpfen und nach einem halben Jahr ist Twitter wieder uninteressant und man sucht sich eine andere Seite…
Das digitale Leben kann so anstrengend sein…
87 Promis in 11 Kategorien verspricht die Seite und mehr kann sie auch nicht halten. Gespickt mit unfreiwilligen Plattitüden: „Thomas Godoj ist ein deutsch- und englischsprachiger Sänger aus Recklinghausen.“
Toll. Lieber Milos Willing aus Unna, geh doch ein bißchen in die Tiefe1 und die Leute rennen dir die Bude ein.

  1. Es gibt die Möglichkeit zu verlinken, Interviews zu führen und von mir aus auch Fotos! []

Hermes Phettberg auf Twitter – „Plasticboy in einer Charityworld.“

Montag, 26. Januar 2009

Der mächtige Mann Hermes Phettberg, der im privaten ein Sklave ist und im öffentlichen Leben ein Moderator hat auch einen genutzten account bei Twitter und schreibt dort mit seinem Schmäh beglückende Tweets:
„Der Tag ist jha heute idealst!“
oder
„Richtige Mails finden auch nimmer statt.“
oder
„Die Zeit riss ab wie ein Blatt Klopapier.“
oder
„Also die Twittys leben tatsächlich“
Da der Mann Platz für mehrere Persönlichkeiten bietet, nutzt er vielleicht einen Multi-Twitter-Account Manger, den unsere Multi-gestörte-Daseinsform nun braucht, um sich auch im Digitalen Leben besser zurecht zu finden.
Auf seiner Internetseite bittet Hermes Phettberg um finanzielle Zuwendungen, da die Berühmtheit an ihrem Dasein zuweilen (wie wir alle) leidet:
bettelei

Britney Spears auf Twitter

Samstag, 24. Januar 2009

Hier nun ein Beispiel wie man es nicht machen sollte.
Wer sich in einem Sozialnetzwerk wie Twitter umtut und dann ein paar verstümmelte Nachrichten von einer Assistentin zusammenschustern lässt, aber vorgibt, auch mal selbst zu schreiben, der lässt es besser bleiben. Britneys account wurde seit dem 10.Oktober 2008 gerade mal 71 mal upgedatet, das ist für einen echten Twitterer eine fette Tagesration Tweets.
„Keep it Real!“ meint dazu Gary Vyner Chuk:

Das Potential von Twitter eindeutig verschenkt.
Gibt es überhaupt deutsche Schauspieler, die Twitter nutzen?

„star wars“ auf Twitter

Freitag, 23. Januar 2009

bobafett
Nein, es tobt kein Sternenkrieg, nein, es wurde niemand gehackt, zerhackt oder hat verkackt. Es geht um die Avatare, die sich Twitterer geben.
Wie zu erwarten schneiden dabei die Erzbösewichte mit ihren followers (den Leuten, die sich als Fans einschreiben) besser ab, als die Gutmenschen. Es wird also wieder ein verdammt hartes Stück Arbeit, das Imperium zu besiegen auch auf Twitter.
Ein Vergleich:
Die Bösen:
Darth Vader: 29.047
Der Imperator: 1291
Boba Fett: 957
Die Guten:
R2D2: 2030
Han Solo: 1599
Luke Skywalker: 468