Artikel mit ‘Tradition’ getagged

# 54 La Gallette des Rois – der Königskuchen

Sonntag, 18. Januar 2009

flaggezwei_jahre_frankreich
Wieder so ein Brauchtum, bei dem es ums Essen geht.
Eigentlich am 6. Januar (Heilige Drei Könige) angesiedelt, reichen nun die Einladungen für den „Galette des Rois“ bis in den Februar hinein.
galette
Die Tradition soll an die Geschenke erinnern, die die Drei Könige dem Jesulein mitgebracht haben.
Der Kuchen spielt die Nebenrolle, klassischerweise mit Marzipanfüllung und von Blätterteig ummantelt, mit unendlich vielen Kalorien. Darin versteckt sich die Hauptperson, eine kleine Porzellanfigur. Diese wird jedes Jahr neu in ganzen Kollektionsreihen in den Kuchen hineingebacken.
Pro Kuchen gibt es nur eine oder zwei Figürchen (une petite fève). Zusammen mit dem Kuchen werden auch Pappkronen beim Bäcker oder im Supermarkt verschenkt.
Wer die Figur findet, ist schließlich Königin oder König für einen Tag und trägt die Krone.
Die unterschiedlichen Motive der Figuren animieren zum Sammeln und so kommt es vor, dass man auf französischen Flohmärkten die Figuren gar waschkörbeweise findet.
feves

51 # Sylvester in Frankreich, zwischen Idylle und Sylvester-Pyromanie

Mittwoch, 14. Januar 2009

flaggezwei_jahre_frankreich
Konfetti, Luftschlangen und Tröten, ein wenig erinnert die Dekoration, die man allerorts kaufen kann, an Karneval für Arme. Reichen (das ist international) fliehen in die Schweiz. Sarkozy feierte in Crans-Montana im Kanton Wallis.
Während man Weihnachten in der Familie feiert, werden an Sylvester (fête d´an) die Freude eingeladen. Das ist dann ein großes Rambazamba oder ein unter Vier-Augen-Zusammensein, je nach dem.
Es gibt kein großartiges privates Feuerwerk, obwohl man einiges kaufen kann (meist sogar das ganze Jahr hindurch). Jedoch nur bestimmte Kategorien, andere sind verboten.
Feuerwerk gibt es nur so richtig am Nationalfeiertag (14.7.). Eine Böllerschlacht mit Nachbarn oder Fußgängern scheint mir undenkbar. Von wegen! Das ist nur auf dem Land so. Mehr als Tausend Autos sollen in der Neujahrsnacht in den großen Städten gebrannt haben, der Tagesspiegel spricht von Sylvester-Pyromanen.
Kein Bleigießen, keine Neujahrsbrezel oder Pfannkuchen in der Neujahrsnacht, diese deutschen (regionalen) Traditionen kennt man leider nicht, so muss dieses Jahr ohne Blei-Figur beginnen. Schade!